Meine Geschichte

...wer mehr über mich wissen will, kann hier mehr erfahren

Hier sieht man mich mit meinem Customized Crome. Das Bild entstammt einem Fotoshooting mit Tom Hautmann. (www.foto-hautmann.de)

Mein Name ist Susanne Schnell. Ich wurde am 28.8.1974 in Fulda, Hessen geboren und bin dann im Vogelsberg, genauer in Herbstein, aufgewachsen. Dort begann auch meine “Reitkarriere” im Reit- und Fahrverein Herbstein, wo ich zunächst mit Englischreitstunden bei einer sehr guten Lehrerin (Sabine Künkler) anfing. Sie war damals schon offen für andere Reitweisen und Pferderassen, was sehr gut war, denn im Reitverein Herbstein gab es außer der englischen Reitweise noch Westernreiter, Islandpferd-Reiter und dann auch Reiter mit Andalusiern. So kam ich dann über verschiedene Pflegepferde (auch verschiedener Reitweisen) zum Westernreiten.So richtig “infiziert” war ich nach meinen ersten Kursen bei George Maschalani. Daraufhin war ich über einige Jahre, wann immer ich Zeit und Urlaub hatte, bei Maschalanis zum Lernen und Helfen, sozusagen zum Praktikum. Natürlich lernte ich nicht nur bei George. Wann immer es die Möglichkeit gab, besuchte ich Kurse wie z. B. bei Rudi Kronsteiner Morey Fisk und Andrea Fappani. Nachdem ich dann in 2000 mit einem Pferd, das ich von George hatte, die SBH Non Pro Futurity gewonnen hatte, entschloss ich mich im Sommer 2001 dazu, meinen alten Job als Verwaltungsfachangestellte bei der Stadt Herbstein aufzugeben und als Co-Trainerin bei George anzufangen. Dort arbeitete ich gut eineinhalb Jahre, woraufhin ich mich dann selbständig machte. Daraufhin arbeitete ich auf verschiedenen Reitanlagen als selbständige oder angestellte Trainerin.
Inzwischen scheint sich der Kreis wieder zu schließen, denn seit September 2015 arbeite ich auch auf dem Privatgestüt Möningerberg (www.andalusier.biz), wo natürlich die Klassische Reitweise angesagt ist! Und passend dazu belegte ich mit meinem QH Hengst Customized Crome im August 2015 meinen ersten Kurs bei dem ehemaligen Ausbilder an der Wiener Hofreitschule Desmond O´Brien.  Seit dem kombiniere ich diese Art zu reiten mit der Westernreiterei. Längst hab ich mehrere Kurse bei Desmond O´Brien besucht und im Dez. 2016 noch bei dem Spanischen Ausbilder Manolo Oliva. 
(Videos davon sind auf "Crömchen´s" Seite zu finden!)

Impressionen aus meiner Arbeit mit PRE´s vom Privatgestüt Möningerberg

Seit 2015 arbeite ich nicht nur im Bereich der Westernreiterei, sondern kombiniere die Westernreitweise mit der Klassischen Reiterei. So kommt es, dass ich seit dem auch Pferde in der Klassischen Reitweise ausbilde und trainiere. Hier einige Impressionen von den PRE Hengsten Despapajo II, Faeton VIII und dem jungen Tamino vom Privatgestüt Möningerberg.